seasons

eine meteorologisch-choreografische Untersuchung

22. und 23. Oktober 2022, Schwankhalle

Adriana Könemann, Oskar Spatz, Marion Amschwand, Till Krumwiede, Alexander Wolff, Tim Gerhards, Jenny Ecke, Johanna Melinkat, Josephine Mielke, Mike Sinram, Christina Strozynski

Koproduktion mit tanzbar_bremen, präsentiert von steptext dance project

___________________________________________________________________

Die »Vier Jahreszeiten« Vivaldis gehören zu den wohl bekanntesten Werken der klassischen Musik. Jeder der vier Sätze ist musikalisches Porträt einer Jahreszeit in mitteleuropäische Breiten – und so meteorologisch-klimatische Vertonung einer Welt vor 300 Jahren. 

Doch inwieweit hält Vivaldis Werk den heutigen Gegebenheiten stand? Inwieweit hat der Klimawandel Lücken gerissen in diese Komposition, welche klimatischen Veränderungen bildet sie nicht ab?

5 Darsteller:innen und Hobbyklimaforscher:innen machen sich in einer Versuchsanordnung an die Aufgabe, den Vier Jahreszeiten ein Update zu verpassen und sie gemäß dem Klimawandel darstellerisch und tänzerisch zu bearbeiten. 

Spielerisch, resolut, teils grenzüberschreitend tragen sie die vier Jahreszeiten in die heutige Zeit und geben der Komposition einen Körper.

Foto: Daniela Buchholz

__________________________________________________________________

Barriereinfo:
Ein wesentlicher Teil des Stücks sind lautsprachliche Dialoge und Kommentare zu den Sätzen von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“. Bei Bedarf schicken wir gerne die entsprechenden Texte zu. Dazu bitte an mail@unperform.de schreiben.

___________________________________________________________________

Die Produktion wird gefördert von Der Senator für Kultur Bremen, Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und Sparkasse Bremen. Partner sind tanzbar_bremen, steptext dance project und theaterSCHLACHTHOF.


Auch interessant:
Impressum | Datenschutz | Newsletter